Skip to main content

Welche Arten Puzzlematten gibt es fürs Kinderzimmer?

Wie findet man die richtige Puzzlematte KinderzimmerMit einer Puzzlematte können alle Kinderzimmer aufgewertet werden, sie ist eine sehr schöne Spielunterlage für die Kleinen. Es gibt sie in verschiedenen Farben und natürlich mit sämtlichen Motiven. Sehr beliebt sind Straßen und Tiere, aber auch Zahlen und Buchstaben regen die Phantasie der Kinder an. Für ein Baby sind jedoch Zahlen und Buchstaben weniger geeignet, sie können damit noch nichts anfangen. Hier eignen sich Bauernhoftiere, Blumen oder Prinzessinnen besser.

Eine Puzzlematte Kinderzimmer mit Buchstaben und Zahlen sind für Kinder im Kindergarten deutlich besser, sie lernen hier ganz spielerisch das Alphabet. Auch einfarbig kann eine Puzzlematte sein, mit bunten Farben begeistert sie Groß und Klein. Außerdem ist die Puzzlematte ein gute Bodenunterlage, sie isoliert die Wärme und macht auch das Toben „erträglicher“. Die Nachbarn werden sich freuen.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Schon beim Kauf ist dass richtige Motiv auszuwählen, es muss auf jeden Fall kindgerecht gestaltet sein. Auch das Alter der Kinder muss berücksichtigt werden, während für ein Kleinkind Blumen und Tiere richtig sind, ist für ein Kind im Kindergarten sicher eine Matte mit Zahlen interessanter. Hier kann das Kind schon mühelos rechnen lernen und wenn Buchstaben zu sehen sind, lernen sie das ABC leichter.

Das Material

Natürlich muss die Matte vollkommen schadstofffrei sein, aber die meisten Modelle werden nach den EU-Vorgaben hergestellt. Wichtig ist auch die Dicke der Matte, mindestens 1,5 mm sollte sie aber schon haben. Sicher ist das auch eine Preisfrage, denn je dicker die Matte ist, umso mehr kostet sie auch.

Jede Puzzlematte fürs Kinderzimmer sollte das Ökotex-Siegel tragen, denn diese Matten sind geprüft und wurden als „sicher“ eingestuft. Manche Matten riechen am Anfang stark nach Gummi, doch das ist nicht der Qualität geschuldet, sondern vielmehr der Lagerung. Doch schon nach zwei bis drei Tagen verschwindet dieser unangenehme Geruch wieder. Vielleicht dünsten die Teile an der Luft schneller aus.

Die Puzzlematte passt in jeden Raum

Sicher ist eine Spielmatte im Kinderzimmer ideal, sie kann aber auch gerne im Wohnzimmer ausgebreitet werden. Hier können die Kinder spielen, nehmen aber trotzdem am Familienleben teil. Eine Puzzle-Matte ist sehr sinnvoll, sie fördert das räumliche Sehen und die vielen Formen können unterschieden werden. Eine Puzzle-Matte sieht also in jedem Raum gut aus und wenn sie nicht mehr gebraucht wird, kann sie ganz platzsparend aufgeräumt werden.

Worauf muss man noch achten?

Die Matte sollte nach Möglichkeit auch im Freien verwendet werden können, die Kinder wollen ja im Sommer auch mal im Garten spielen. Rutschfest muss die Matte immer sein, sie darf im Wohnzimmer , Kinderzimmer oder auf der Terrasse keinesfalls wegrutschen. Übrigens, die Puzzle-Matte ist ein herrliches Geschenk, darüber freuen sich die Eltern und die Kinder.

Wie werden diese Matten gepflegt?

Die Pflege dieser Matten ist leicht, einfach feucht abwischen, das genügt schon. Manche Matten können sogar in der Waschmaschine gewaschen werden, jedoch nur im Schonprogramm und bei sehr niedrigen Temperaturen. Trocknen sollte man diese Matten jedoch besser nicht, sie gehen kaputt.

Doch auch starke Verschmutzungen können per Hand entfernt werden, ein gewöhnlicher Haushaltsreiniger tut hier gute Dienste. Bevor die Matte wieder benutzt wird, sollte sie allerdings trocknen. Der Wäscheständer eignet sich dazu hervorragend und alle Teile sollten einzeln liegen, gestapelt dürfen sie nicht werden.


Ähnliche Beiträge